OSTERBROT VARIATION NR 2 MIT ROSINENZOPF UND ZWEIERLEI FÜLLUNG

Hallo ihr Lieben,

in einer Woche ist schon wieder Ostern. Die Zeit rennt einem förmlich davon. Das Backbuch ist auf jeden Fall noch vor Ostern fertig, aber ob es verlagsmässig auch vor Oster erscheint, das kann ich euch nicht sagen. Aber egal, ein paar Tage danach ist auch noch okay, gelle. Die Rezepte, Kuchen, Torten, Bachblechkuchen, Kastenkuchen, süße Hefeteigrezepte etc. sind ja nicht nur für Ostern – sondern für das ganze Jahr, für jeden Tag und Gelegenheit. Das 2te Buch wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Sodele, lange Rede kurzer Sinn. Heute habe ich eine andere leckere Oster-Brot Variante für euch und zwar mit Rosinenzopf und zweierlei Füllung. Eine Mohnschnecke, drumherum einen Rosinenzopf und an dem Rosinenzopf mit Nussfüllung gefüllte Heferosen und Bällchen. Auch bei diesem Osterbrot könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und das Osterbrot so gestalten wie es euch gefällt, ebenso könnt ihr es mir jeder beliebigen Füllung füllen oder Solo backen – ein paar gekochte Eier dazwischen machen sich auch sehr gut. Ebenso könnt ihr einen Puderzuckerguss/Topping darüber geben.

Hier nun die Zutaten die ich für das Osterbrot verwendet habe:

Hefeteig:

  • 500 g Mehl Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver (geht auch ohne)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  •  Prise Salz
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Eigelb
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 4 – 5 EL Zucker, ca. 70 – 80 g Zucker

Füllung Schnecke: ½ Päckchen Mohnback und 1 TL Butter verrühren

Für den Rosinenzopf: ca. 30 – 40 g Rosinen.

Für die gefüllten Rosen und Bällchen: ca. 100 g gemahlene Hasselnüsse, das Eiweiss von oben, 50 g Zucker und 1 – 2 EL Milch, Sahne oder Wasser vermischen.

Zum Bestreichen und Bestreuen:

1 Ei, Hagelzucker und Mandelblättchen

Zubereitung:

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und den Teig 5 Minuten kneten. Ich habe den Teig in 3 Teile geteilt. Für den Zopf habe ich ungefähr 2/3 Teig genommen, muss nicht genau sein – sollte nur etwas mehr Teig sein damit er um die Schnecke passt. Rosinen untergeknetet, in 3 gleich lange Stränge gerollt und zum Zopf geflochten.

Das mittlere Stück habe ich ausgerollt, mit Mohn bestrichen, aufgerollt und zu einer Schnecke geformt. Mittig in die Springform gelegt. Um die Schnecke den Rosinenzopf angelegt. Das restliche Teigstück habe ich ebenfalls ausgerollt, 12 Kreise ausgestochen und je 4 Kreise überlappend übereinander gelegt, mit der Nussfüllung bestrichen, aufgerollt und jedes Röllchen mittig durchgeschnitten – das sind dann die Heferosen. Restlichen Teig der vom ausstechen übrig geblieben ist, habe ich zu Bällchen geformt, etwas ausgerollt, ca. ½ - 1 TL Nussfüllung darauf gegeben. Den Teig über der Füllung zu Bällchen zusammendrückt und abwechselnd mit den Rosen um den Zopf verteilt. Siehe Bild.

Das fertig geformte Osterbrot 20 Minuten abgedeckt gehen lassen und mit Ei bestreichen.

Die Schnecke mit Hagelzucker und den Rosinenzopf mit Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten goldgelb backen. Nach 15 Minuten mit Alufolie abdecken und zu Ende backen.

Viel Spaß und gutes Gelingen

Eure

Slava

Print Friendly

4 thoughts on “OSTERBROT VARIATION NR 2 MIT ROSINENZOPF UND ZWEIERLEI FÜLLUNG

  1. Guten Morgen liebe Louise,
    prima, freu mich, dass es dir gefällt. Ja genau, ich verwende eine 26er Springform.
    Wünsche dir gutes Gelingen und viel Spass mit dem Rezept.
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Slava

Hinterlasse eine Antwort