super schneller saftiger Joghurt- Mohnkuchen

 

Hallo ihr Lieben

Hier kommt noch ein sehr schneller super saftiger Mohnkuchen für Mohnliebhaber ein Muss , er ist schnell gebacken ..Herrlich locker, saftig und lecker und gelingt immer sagt meine Jugo-Freundin von der ich auch dieses Rezept habe, das original von ihrer Mutter ist – Tja, sowas gibt  es noch – Rezepte die nicht aus dem Internet stammen. und ich es mit euch teile . So jetzt kommt das Rezept von dem ich hier so toll schwärme.Viele kennen ihn schon aus dem WKessel und in der TM -RW findet man ihn natürlich auch und das mehrmals.


Ofen schon mal auf 180 Grad  Ober/Unterhitze vorheitzen

Zutaten:

  • 3 Eier, Größe M
  • 200 gr Zucker
  • 2 P. Vanillezucker oder selbstgemachten 3-4TL
  • 200 gr Mehl
  • 150 ml Öl, neutral 
  • 250 gr Naturjoghurt  
  • 100 gr gemahlener Mohn
  • 1 P. Backpulver
  • Prise Salz
  • Ganz nach Bedarf noch 3 – 4 EL Rosinen ,Cranberris oder Rumrosinen dazugeben

Eier und Zucker schaumig schlagen. Joghurt und Öl dazu geben und verrühren. Mehl mit Backpulver und Prise Salz mischen und ebenfalls dazugeben, kurz und gut verrühren.

2/3 des Teiges in einer gefetteten 26 cm Springform füllen. Restlichen Teig mit Rosinen und dem Mohn vermischen und Klecksartig über den hellen Teig verteilen… fertig.  Ab damit in den Ofen und  ca. 25 – 30 Minuten je nach Ofen backen ..evtl auch 5 Minuten länger. Stäbchenprobe nicht vergessen.


Liebe Grüsse und wünsche Gutes Gelingen und frohes Backen

Slava

TM-Version: von Martina aus dem WK

100 gr Mohn 20 – 30 Sekunden / auf Stufe 10 mahlen und umfüllen.

Eier , Zucker ,Öl, Vanillezucker, Prise Salz und Joghurt in den Mixtopf geben und 18 – 20 Sekunden auf Stufe  4 oder 5 verrühren.

Mehl und Backpulver dazugeben und erneut 18 – 20 Sekunden auf Stufe 5 vermischen. Weiter nach Rezept fortfahren. 

Anmerkung: wer keinen Mohn mag, der kann ihn auch mit Nuessen oder Mandeln  backen.Mit einem Zitronen oder Schokoguss schmeckt er auch sehr lecker oder auch als  Blechkuchen. Ein paar Kirschen und /oder Schokotropfen  machen sich auch gut im Teig .Mit Buttermilch wurde er auch schon nachgebacken und die meisten Thermomix -Mädels nehmen 120 g Öl.

 

 

38 Gedanken zu „super schneller saftiger Joghurt- Mohnkuchen

  1. Hallo Slava,

    auch dieses Rezept backe ich immer wieder sehr gerne, denn meine Chefs lieben diesen Kuchen und freuen sich natürlich, wenn ich ihn desöfteren mitbringe.

    Also er ist wirklich sehr zu empfehlen und wie alle deinen tollen Rezepte ruck-zuck fertig.

    Und natürlich nicht zu vergessen, deine tolle Bilderserie bei allen Rezepten.

    Liebe Grüße
    Martina

  2. Hallo Martina,

    vielen Dank meine liebe, freut mich.Es kommen noch mehr Mohnrezepte*lach* wie du ja weißt lieben wir alle Mohnkuchen und der ist bei meinen Arbeitskollegeginen genauso beliebt.

    Danke für dein Lob zu den Bildern ich gebe mir MÜHE.

    P.S. Ihr könnt mir ja auch hier ***** geben *lach* nicht nur im Kessel..Oder? was meinst du ? Liebe Grüsse Slava

    • hallo Slava
      Wir lieben Mohn
      der Kuchen ist Spitze , sonst backe ich immer mohnstrudel auf kroatische Art , aber jetzt ist dieser Kuchen unser Favorit.

      liebe Grüsse Zeljko und Petra

  3. Hallo Zeljko und Petra

    Na noch so eine schône Rûckmeldung ich freue mich darüber und Danke euch sehr dafür ..LG Slava

    P.S. wir lieben auch diesen soften Kuchen

  4. Hallo Slava,
    da staunst du gell, jetzt bin ich schon wieder da.
    Ich habe mir gerade den Mohn-Joghurtkuchen, den Fantakuchen und die Puddinghörnchen abgeschrieben. Die werde ich demnächst ausprobieren.
    Ich muß dir ein Geständnis machen: Habe heute den All-In-Teig sowie deine wertvollen Tipps auf einen Schmierzettel geschrieben und nach dem Aufräumen habe ich bemerkt daß dieser Zettel auch im Ofen gelandet ist.
    Bitte, bitte schreibe mir doch das Rezept für den All-In-Teig sowie die Tortenfüllung und deine Telefonnummer nochmal auf. Ich warte darauf, du weißt ja Geburtstagskuchen sind in der Vorbereitung.
    Alles Liebe Elisabeth

  5. Liebe Slava!
    Ich lese deine Rezepte im Wunderkessel schon lange, aber jetzt erst komme ich dazu einiges aus zu probieren … was soll ich sagen: alles gelingt, alles schmeckt, alles ist genauso beschrieben wie es gut umgesetzt werden kann.
    Du bist echt der Hammer! Dein Mohnkuchen ist jetzt schon mein Favorit. Obwohl ich ein „Fehler“ gemacht habe: nachdem ich den Mohn im Thermomix gemahlen habe, habe ich gleich alles andere hinterher zugefügt und stand dann am Ende mit einem durchgehend „grauer“ Kuchen da. Kein Hingucker aber Saulecker 🙂
    In meinem Blog habe ich es gleich weitergegeben, ich freue mich wenn du mal reinschaust!
    Ganz liebe Grüße und mach weiter so!
    deine Joan

  6. Hallo liebe Joan,

    es freut mich sehr sehr was ich gerade hier lese . Vielen lieben Dank fuer dein Lob und Kompliment, schoen , dass dir meine Backwerke gelingen und auch schmecken ..Dankeschoen ..AAAAAAAAAABER liebe Joan..wie konnte das nur passieren *lach* sprich ..;mit dem Kuchen ?

    Aber egal ..Hauptsache er schmeckt , und bei dir auf deiner HP schaue ich sehr gerne vorbei , schliesslich will ich mir doch dein PRACHTSTUECK mal ansehen *lach* …also bis Bald liebe Joan .

    Liebe Gruesse Slava

  7. Hallo Slava,

    den Kuchen habe ich vorgestern Abend gebacken, da mein Freund gestern Geburtstag hatte und ich wollte, dass er einen Geburtstagskuchen hat, auch wenn das Geburtstagskaffeetrinken erst am Wochenende stattfindet.

    Wie versprochen ist er wirklich superschnell zu machen. Nach dem Mahlen des Mohns hat mein Thermomix in nur ein paar Minuten die restlichen Schritte erledigt.

    Ergebnis: ein fertiger Kuchen nach insgesamt einer halben Stunde! Super!! Und lecker auch noch!!!

    Die Hälfte des Zuckers habe ich durch Stevia ersetzt. Das gibt dem Kuchen einen leicht lakritzigen Geschmack, der mir durchaus gefällt.

    Da der Kuchen so superschnell fertig ist, werde ich ihn mir als Überraschungsbesuchskuchen merken. Man kann statt Mohn bestimmt auch Kakao, oder Instantkaffee in das Teigdrittel mischen. Ich werde expirimentieren.

    Herzlichen Dank für das schöne Rezept.

    Viele Grüße
    Sourctu

  8. Hallo Sourctu,

    freut mich , dass er euch schmeckt und Experimentieren brauchst du nicht *lach* es klappt auch mit Kakao und natuerlich auch mit Instantkaffee, denn so backe ich meinen Marmorkuchen schon sehr lange ..sprich nur mit diesem Teig , gebe 2 EL Kakao rein und mische es mit dem drittel des Teiges ..fertig ..entweder so wie bei Marmorkuchen mit der Gabel Muster ziehen , oder als Kleckse drueber geben und 25 Min backen .

    Wollte zwar heute Abend ein anderes Rezept einstellen , aber ich stelle mal den Marmorkuchen mal anders gebacken rein , denn ,den habe ich schon vor laengerer Zeit gebacken wie viele andere Rezepte auch , die nur warten eingestellt zu werden …Aber nun gut, dann kommt heute der Marmorkuchen rein.

    LG Slava

  9. hallo Slava, ich habe deinen kuchen genau nach Anweisung schritt für schritt nachgebacken. der kuchenging auch richtig schön hoch und hatte eine tolle farne, ebenso schmeckte der teig lecker. als ich dann den kuchen aus den ofen ( nach 1 std. abkühlen) holte, war er total zusammengefallen und beim anschneiden war er auch klinschig. was habe ich falsch gemacht ?? lg hungamo

  10. Guten Morgen Monika,

    ganz ehrlich , keine Ahnung warum dir beide kuchen nicht gelungen sind .;ich selbst habe die zig mal gebacken und noch nie ist soetwas vorgefallen..evtl, hast du 150 gr Oel genommen statt 150 ml..also nur eine vermutung..anders kann ich es mir nicht vorstellen , warum es bei dir nicht geklappt hat.

    Versuch es nochmal , gib nicht auf..viele haben diesen Kuchen nachgebacken und sind begeistert .;es waere doch gelacht , wenn er dir beim zweiten Mal wieder nicht gelingt.;wuensche dir gutes Gelingen und ein schoenes WE .;Slava

  11. Hallo Hungamo,

    nein meine liebe..150 ml Oel sind nicht gleich 150 gr Oel..aber schoen, dass du es nochmal versuchen willst ..wuensche dir GUTES GELINGEN .;du wirst sehen wenn du die 150 ml genommen hast , dann klappt es auch bei dir.

    LG Slava

  12. Hallo nadine,

    gruess dich, gerne ..nichts zu danken ..ich danke dir , das du diesen tollen Kuchen ausprobiert hast und auch Rueckmeldung gegeben hast .

    Vielen dank dafuer.

    LG slava

  13. Hallo Slava! Tolle Seite mit verlockenden Rezepten! Ich werde den Kuchen mal, vegan, nachbacken. Wir sind große Mohn Fans!
    Welchen Durchmesser hat denn Deine Springform? Ich denke immer meine Form ist zu groß. Bei nur 200 g Mehl wird das ja kein XXL Kuchen.

    Liebe Grüße, Nicole

  14. Hallo Nicole,

    dankeschön zu der Seite , zu der Springform , es ist eine 26 , du kannst aber auch eine 24 iger nehmen.: und Nee , bei 200 gr Mehl bestimmt nicht , das wird kein xxl Kuchen,,aber lecker:

    wünsche dir Gutes Gelingen:

    LGrüssle Slaava

  15. Hallo Slava,

    wie ich im Kessel ausführlicher schon schrieb, der Kuchen ist sen-sa-tio-nell!
    Danke für das tolle Rezept. Oberlecker.
    LG Brigitte

  16. Jaa Haaaaallo Brigitte,

    schoen, das ich auch hier ein Feedback von dir bekommen.

    Dankeschoen.. gelle .; ist der nicht lecker.;auch als Marmorkuchen gebacken total fluffig und schmeckt genauso gut .

    Danke dir fuers Feedback Brigitte.

    GLG und ein schoenes WE

    Gruss Slava

  17. Hallo Slava,

    Danke für das Rezept, ich habe noch 3 mittelgroße Äpfel geschreddert und dann auf dem Teig verteilt, dann den Mohn obendrauf,
    der ist super saftig geworden.
    wo kann ich dir die Sterne geben??

  18. Hallo vera,

    das ist eine tolle Idee mit den Apepfeln .;super . dankeschoen dafuer. Das werde ich auch mal ausprobieren, ich habe den einpaar mal mit gut abgetropften Kirschen gebacken.;aber Apfel nocht nicht .

    Liebe Vera, die Sterne habe ich schon lange abgeschafft .

    LG Slava

  19. Guten Morgen Brigitte,

    das freut mich aber mit dem Kuchen…Danke dir , wenn du magst , dann kannst auch du mir dein tolles Bild schicken und ich setze es in der Galerie zu den anderen dazu mit deinem Namen..gelle. Einfach eine Email an suesse@slava.com.de schicken und das Bild – Foto das dir am besten gefaellt bzw. am besten gelungen ist .

    LG und ein schoenes WE slava

  20. Hallo
    Hab den Kuchen heute zum 2 mal gebacken ging super schnell, beim ersten war er nach 20 Min. weg hoffe ich bekomme vom 2 etwas ab.
    Mit der Zeit bin ich nicht hin gekommen ,hab in 15 Min länger im Ofen gelassen.
    Dank der Stäbchenprobe. Wünsche Allen ein gutes Neues Jahr
    Grüße Hildegart

  21. Hallo Slava!!! Ich bin sooo froh, deine Seite entdeckt zu haben!! Ich bin keine gute „Zuckerbäckerin“, aber dieser Suuuperkuchen ist einfach wunderbar, gelingt mir immer und ich mach ihn immer anders!!! Meine Freundin ist eine sehr gute Bäckerin, sie hat dein Rezept ausprobiert und für sehr gut befunden, das heisst was bei ihr, denn normalerweise sind alle Rezepte, die ihr jemand empfiehlt, nie so gut wie ihre eigenen!!!!
    Schön langsam werde ich eines nach dem anderen versuchen!!! Nochmals Danke für deine wunderbaren und leckeren Rezepte!!!
    LG Silvi

  22. Hallo Silvi
    Na, das hört sich doch super an. Schön, dass das Rezept dir so gut gelingt und es auch deiner Freundin gefällt . Freut mich .
    Vielen Dank für dein Feedback und viel Spass beim Stöbern und gutes Gelingen
    Viele Grüsse und einen schönen Tag noch ,
    Slava

  23. Hallo liebe Slava,
    ich habe mich heute hier angemeldet, was ich sonst nie tue aber ich muss Dir auch sagen, wie toll ich Deine Seite finde. Bin zufällig darauf gestoßen als ich auf dem Handy ein neues Baquetterezept suchte. Und sie sind schon fertig und sehr lecker.
    Da das so gut gelang habe ich den „soften Apfelkuchen“ probiert und ich bin begeistert. So ein fluffiger Teig, toll. Die gedünsteten Apfelstückchen – super Idee.
    Ich werde weiterstöbern auf Deiner Seite und noch mehr ausprobieren.
    Danke für die schönen Anregungen.

    LG Christel

    • Liebe Christel, ist jetzt schon eine Weile her möchte mich trotzdem für deine tolle Rückmeldung bedanken und wünsche dir. weiterhin viel Spass beim Stöbern und Ausprobieren.
      LG Slava

  24. Hallo, liebe Slava… Habe heute Morgen deinen leckeren Joghurt/Mohnkuchen gebacken und mal wieder experimentiert. In den Teig 100g gemahlene Haselnüsse und als Klekse Vanillepudding. Hmmmm LG Purzel

  25. Liebe Purzel,
    sorry fürs späte antworten, im Moment geht es bei uns drunter und drüber, Männe und ich sind mit dem Buch (Brot und Würzig-Deftig backen) beschäftigt, damit es endlich mal fertig wird.
    Freut mich dass der Kuchen wiedermal lecker war.
    LG
    Slava

  26. Hallo Slava
    Schon ein Weile verfolge ich deine Seit und Backe fleißig deine Rezepte nach.
    Du machst das toll und deine Rezepte sind fantastisch!!!!!!
    Nun zu meiner Frage
    Kann ich bei diesem Rezept die Zutaten verdoppeln und das Ganze auf dem Blech machen?
    Müsste ich dabei noch was anderes beachten?
    Liebe Grüße 🙂

  27. Hallo Vonne,
    vielen lieben Dank für das tolle Lob, hab mich sehr darüber gefreut.
    Zu deiner Frage : Für einen Blechkuchen würde ich nur die 1 1/2 fache Menge nehmen..gelle. und außer der Backzeit – die du ja anpassen musst, brauchst du nichts anderes beachten.
    Wünsche dir GUTES GELINGEN und Viel Spaß beim Backen
    Slava

Schreibe einen Kommentar