Home Desserts Zwetschgenknödel mit Zimt-Zucker-Bröseln

Zwetschgenknödel mit Zimt-Zucker-Bröseln

by slava

 

 

 

Hallo ihr Lieben

Passend zur Saison gibt es heute ein weiteres – eines unserer absoluten Lieblings-Zwetschgen-Rezepte für euch, in das wir uns buchstäblich reinlegen könnten.

Die Zwetschgenknödel sind mit diesem Kartoffelteig wunderbar soft. Der Teig schmeckt herrlich in der Kombination mit den süß-säuerlichen Zwetschgen und den knusprigen Zimt-Zucker-Bröseln. Dazu gibt es immer noch ein leckeres Zwetschgenkompott.

Übrigens, ich hatte gestern gleich die doppelte Menge gemacht, da ich davon ausging, dass für heute noch ein paar übrig bleiben. Tja, weit gefehlt. Mit grossem Genuss wurde alles restlos aufgefuttert und meine Meute – Lieben möchte heute nochmal Nachschlag haben.

Und da es heute eh selbstgemachte Kartoffel-Gnocci und Schupfnudeln geben wird, ist das Kartoffelkochen ein klacks, alle Kartoffeln in einen grossen Topf und fertig.

 

 

Anhand der Bilder seht ihr, wie ich es von meiner Mutter beigebracht bekommen habe, dass jeder Zwetschgenknödel mit der gleichen Kartoffelteigmasse auch gleich gross geformt ist.

Meine Zwetschgenknödel bereite ich immer mit vorwiegend festkochenden Kartoffeln zu. Der Teig sollte schön soft sein, weder klebrig noch kompakt. Wer andere Kartoffeln nimmt, sollte eventuell die Mehlmenge +/- anpassen.

Guten Appetit und viel Spass beim Nachmachen

Eure Slava

Zwetschgenknödel mit Zimt-Zucker-Bröseln

Food Advertisements by       Hallo ihr Lieben Passend zur Saison gibt es heute ein weiteres – eines unserer absoluten Lieblings-Zwetschgen-Rezepte für euch, in das wir uns buchstäblich reinlegen… Desserts Zwetschgenknödel mit Zimt-Zucker-Bröseln European Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • Zutaten für 7 Stück, je nach Größe der Zwetschgen
  • Kartoffelteig:
  • 400 g Kartoffel - hier vorwiegend festkochende
  • 35 g weiche Butter oder Margarine
  • Prise Salz
  • 1 Eigelb, Größe M
  • 130 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • Füllung:
  • 7 Zwetschgen
  • 3 El Zucker und 1/2 TL Zimt und/oder Pflaumenmus
  • Brösel:
  • 40 g Butter
  • 80 g Brösel - Paniermehl
  • 3 EL Zucker
  • 1/4 - 1 gehäufter TL Zimt

ZUBEREITUNG

Die Zwetschgen waschen, trockentupfen, einschneiden und den Stein entfernen.

Die Kartoffeln schälen, klein würfeln und in leicht gesalzenem Wasser ca. 8 - 10 Minuten kochen. Abgießen, mit einer Gabel oder Kartoffelpresse zerdrücken und lauwarm abkühlen lassen. Anschliessend mit einem Kochlöffel zuerst die Butter, Salz und das Eigelb verrühren und das Mehl unterkneten.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche geben und von Hand nachkneten. Zu einer Rolle formen, in 7 Portionen teilen, etwas flach drücken und 1 Zwetschge drauf legen. Siehe Bild - zwischen einer oder auch zwei Zwetschgenhälften etwas Zimtzucker oder Pflaumenmus geben und mit dem Teig umschliessen, so dass sie komplett eingewickelt ist - wie ein Säckchen und die Naht gut verschliessen. Mit bemehlten Händen zu Kugeln formen.

Danach die Knödel portionenweise im leicht siedenden Wasser ca. 12 - 15 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, Wasser abtropfen lassen und direkt in den Bröseln wälzen und mit den restlichen Bröseln - aus der Pfanne - und mit Zimtzucker servieren.

You may also like


Hit Counter provided by Curio cabinets