Home Beilagen Panzanella – Italienischer Brotsalat nach Art des Hauses

Panzanella – Italienischer Brotsalat nach Art des Hauses

by slava

Hallo ihr Lieben

Heute hab ich euch unseren absoluten Lieblingssalat, den wir das ganze Jahr über wahnsinnig gern essen mit gebracht und zwar nach Art des Hauses.

Diese Woche wurde er schon 3 mal als Hauptspeise aufgetischt
Und glaubt mir- der Salat so wie er zubereitet ist mit allem drum und dran und dem Dressing – diese Kombi ist eine WUCHT und sowas von lecker.

Sooo lecker und mal ne Alternative zum üblichen Brotsalat – Panzanella

Die gerösteten Brotwürfel, gebratene Hähnchenbrust, Fetawürfelchen und Oliven geben dem Salat das gewisse -Etwas – und peppen ihn so richtig auf.

In Olivenöl und ab und zu ja auch mal ordentlich Knobi geröstet sind die Würfel eine richtige leckerschmecker Wucht

Viel Spaß beim Nachmachen
Eure Slava

Panzanella - Italienischer Brotsalat nach Art des Hauses

Food Advertisements by Hallo ihr Lieben Heute hab ich euch unseren absoluten Lieblingssalat, den wir das ganze Jahr über wahnsinnig gern essen mit gebracht und zwar nach Art des Hauses.… Beilagen Panzanella – Italienischer Brotsalat nach Art des Hauses European Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • Zutaten für 2 Portionen:
  • Für den Salat:
  • 3 - 4 Scheiben Brot, in Würfel geschnitten
  • etwas Olivenöl
  • ein paar grüne Salatblätter
  • 2 frisch gebratene und gewürfelte Hähnchenbrustfilets
  • ca.350 g bunte Minitomaten, halbiert
  • 1 kleine Salatgurke, in kleine viertel geschnitten
  • 1 Zwiebel , in Streifen geschnitten
  • 150 g Fetakäse, gewürfelt
  • ein paar Oliven - hier ein muss Kalamata
  • DRESSING:
  • 4 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 3 EL Weißweinessig oder Zitronensaft
  • 1 TL Senf

ZUBEREITUNG

Die Brotwürfel auf einem Backblech geben mit etwas Olivenöl besprenkeln ,gut vermischen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft für 8 -10 Minuten knusprig rösten.

Alle Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen gut verrühren.

Ich habe wie auf dem Foto zu sehen ist, eine große runde Servierplatte genommen- Anschließend ein paar Salatblätter darüber verteilt, gefolgt von Tomätchen, Hähnchenwürfelchen, Feta und Gurkenstückchen und darüber habe ich ein paar Brotcroutons, Oliven und die Zwiebelstreifen gestreut.
Ganz zum Schluß kam das verrührte Dressing über den Salat.

You may also like