Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home KochenHauptgerichte mit Fleisch Maccheroni-Hackfleischpfanne

Maccheroni-Hackfleischpfanne

by slava

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich schon wieder mit 2 neuen Rezepten für Euch, hoffe, dass die auch nach Eurem Gusto sind und Ihr davon fleissig Gebrauch macht, wie immer freue ich mich natürlich auf Eure Rückmeldungen … Diät hin, Diät her, Ihr könnt natürlich bei all meinen Rezepten die Light-Variante nehmen … sprich Sahne light, bei Fleisch z.B. Tartar statt normalem Hackfleisch etc. So Ihr Lieben, kommen wir jetzt zum ersten Gericht, das es Heute bei uns gab und weil ich Heute wieder etwas länger gearbeitet habe, musste es wieder mal schnell gehen. Es ist also schnell gemacht, schmeckt lecker würzig und die ganze Familie ist zufrieden.

 

Maccheroni-Hackfleischpfanne

Food Advertisements by       Hallo Ihr Lieben, da bin ich schon wieder mit 2 neuen Rezepten für Euch, hoffe, dass die auch nach Eurem Gusto sind und Ihr… Hauptgerichte mit Fleisch Maccheroni-Hackfleischpfanne European Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 200 g Maccheroni al dente kochen und beiseitestellen
  • 1 EL Öl
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 geraspelte Möhren
  • 1 Grüne Paprika gewürfelt
  • 500 g Gehacktes
  • 3 kleingeschnittene Tomaten
  • 3 EL Paprikamark ... gibt es z.B. bei Edeka von Hengstenberg in der Tube
  • 4 - 6 grosse Pilzköpfe kleingeschnitten
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • etwas Selleriepulver oder ein kleines gehacktes Selleriestück
  • Salz, Pfeffer, etwas Thymian + Kräuter der Provence
  • wer will noch etwas Peperoni für die Schärfe oder auch etwas Cayennepfeffer
  • wer will gibt noch Aubergine und oder Zucchini dazu

ZUBEREITUNG

Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Paprika in Öl anbraten, Fleisch dazugeben und mitbraten und Farbe annehmen lassen. Danach die Pilze hinzugeben und wieder mitbraten, Paprikamark dazugeben, alles verrühren und schön anrösten, danach die Tomaten, Petersilie, Gewürze und Kräuter dazugeben, alles gut verrühren und abschmecken und 10 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren lassen, danach die Nudeln hinzugeben, alles schön vermischen und 2 - 3 Minuten Aroma annehmen lassen ... wer will kann noch ein paar Bröckelchen Feta oder Ziegenkäse untermischen oder aber mit etwas Parmesan bestreuen ... fertig.

Gutes Gelingen und seid lieb gegrüsst    

Slava

 

Notes

P.S. dieses Gericht kann man sowohl warm als Hauptmahlzeit oder auch kalt als Salat geniessen

You may also like


Hit Counter provided by Curio cabinets