Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home KochenHauptgerichte mit Geflügel zarte Schnitzelchen auf Jugoart

zarte Schnitzelchen auf Jugoart

by slava

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,

diese zarten Schnitzelchen haben wir soeben verspeist, da haben wir uns schon den ganzen Tag auf den Abend gefreut. Sorry, dass die Bilder nicht ganz so schön gelungen sind, aber wir hatten so einen Kohldampf, also schnell belegt, Bildchen gemacht und nur noch genossen. Auf diese Art die Hähnchenbrustfilets einzulegen habe ich von meiner Mam, die Schnitzel bekommen ein tolles Aroma und nach dem Braten sind sie butterzart, gegessen werden sie in Fladentaschen … die in dem Bratensaft mit der geschnittenen Fläche getunkt werden … und dazu gibt es immer gebratene/gedünstete Zwiebelringe, mein Mann mag noch Käse dazwischen, wir andern Saure Gürkchen.

 

zarte Schnitzelchen auf Jugoart

Food Advertisements by       Hallo Ihr Lieben, diese zarten Schnitzelchen haben wir soeben verspeist, da haben wir uns schon den ganzen Tag auf den Abend gefreut. Sorry, dass… Hauptgerichte mit Geflügel zarte Schnitzelchen auf Jugoart European Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 5 - 6 Hähnchenbrustfilets (flach halbiert und flachgeklopft)
  • Öl
  • Pfeffer, Salz
  • Senf
  • 5 - 6 kleingehackte Knoblauchzehen
  • 150 - 200 ml Milch
  • 5 - 6 Zwiebeln in Ringe geschnitten ... mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreut und in etwas Öl angebraten, mit etwas Wasser abgelöscht und 10 - 15 Minuten gedünstet
  • Fladentaschen

ZUBEREITUNG

Die flachgeklopften Hähnchenfilets mit Öl bestreichen, salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen und Knoblauchstückchen bestreuen, übereinander schichten, in eine Schüssel geben ... die sollte nicht zu gross sein ... und mit Milch begiessen, abgedeckt mindestend 2 - 3 Stunden ziehen lassen, am besten abends vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, in ein Sieb geben und die Milch abschütten. Den Knoblauch etwas abstreifen und danach in etwas Öl und Margarine von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie Farbe bekommen, rausnehmen, auf einen Teller geben und warmhalten. In der gleichen Pfanne die Zwiebelringe anbraten bzw dünsten, dazu den Saft, der sich vom Fleisch angesammelt hat, hinzugeben. Die Fladentaschen aufschneiden, jeweils mit der Schnittfläche in dem Braten-Zwiebel-Saft tunken ... hierzu die Zwiebeln etwas beiseiteschieben ... dann mit den Zwiebeln belegen, Fleisch obendrauf legen, wieder ein paar Zwiebelringe, evtl noch ein paar Saure Gürkchen, Käse, Tzatziki. Wer will gibt noch ein Spiegelei dazwischen ... ist saulecker.

Liebe Grüsse, wünsche Euch Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken

Slava

You may also like


Hit Counter provided by Curio cabinets